Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2017

Die Beträge der Düsseldorfer Tabelle, welche für die Bemessung des Kindesunterhalts maßgeblich ist, werden zum Januar angehoben!

Die Oberlandesgerichte Deutschlands haben die neue Düsseldorfer Tabelle bekannt gegeben. Diese sieht eine Erhöhung der Kindesunterhaltbeträge zum 01.01.2017 vor. Hiernach steigt der Mindesunterhalt für die erste Altersstufe (0-5 Jahre) um 7 Euro pro Monat, für die zweite Altersstufe (6-11 Jahre) um 9 Euro monatlich und für die dritte Altersstufe (12-17 Jahre) um 10 Euro je Monat. In den höheren Einkommensstufe ändern sich die Beträge in ähnlichem Umfang.

Die neue Tabelle finden Sie hier.

Auf den Unterhalt ist die Hälfte des Kindergeldes anzurechnen. In der Düsseldorfer Tabelle wird daher auch eine Tabelle mit den so genannten Zahlbeträgen angegeben. Dies ist hier noch vorläufig unterblieben, da eine Entscheidung zur Erhöhung des Kindergelds wohl zum Dezember 2016 ansteht, aber noch nicht endgültig beschlossen ist. Erst dann lassen sich die Zahlbeträge verbindlich errechnen.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich an unsere Fachanwälte für Familienrecht, Uta Reinke und Joachim Schürmann!